Abschlussfahrt nach Berlin

Autor: admin

21. Juli 2022

Am Sonntag, den 10. Juli fuhren zwei Abschlussklassen auf eine wohlverdiente fünftägige Fahrt in die Hauptstadt Berlin. Insgesamt 55 Schüler*Innen und 4 Begleiter stiegen um Punkt 7 Uhr am Schulzentrum in den Reisebus und kamen bereits am Nachmittag am a&o-Hostel Berlin-Mitte an. Nach einem feinen Abendessen blieb noch genügend Zeit für einen Spaziergang an die Spree zur East Side Gallery, sowie eine erste U-Bahn Fahrt ans beleuchtete Brandenburger Tor.

Die Klassenlehrer Julian Lelle (10b) und Raimund Steenhorst (10c) hatten für die nächsten Tage ein getrenntes Programm vorbereitet. Selbstverständlich besuchten beide Gruppen den Deutschen Bundestag und konnten die geschichtsträchtige und beeindruckende Atmosphäre des Reichtagsgebäudes schnuppern.

Weitere Highlights waren natürlich das Brandenburger Tor sowie das Holocaust Mahnmal und der Potsdamer Platz.

Die Klasse 10c wurde am Dienstag in der Kulturbrauerei durch die Ausstellung „Alltag in der DDR“ geführt, wo die SuS lebhafte Exponaten der DDR-Zeit zu Gesicht bekamen. Anschließend konnten sie sich in Madame Tussauds mit ihren Lieblingsstars in Wachs ablichten lassen.

Mittwoch stand eine Spreefahrt durchs Regierungsviertel und die Museumsinsel auf dem Programm. Die angenehme Temperatur und eine leichte Brise sorgten dafür, dass alle sich an Deck wohlfühlten. Anschließend wurde auch ein ernsteres Thema an der Gedenkstätte Berliner Mauer nicht ausgelassen. Die Sus zeigten sich beeindruckt von der Ausstellung und die noch verbleibenden Mauerreste. Für viele war es nochmal eine tastbare Konfrontation mit der geteilten Stadt und die Opfer die dieses Bauwerk verursacht hat, als viele DDR-Bürger ihren Staat entflüchten wollten.

Abends dann den von vielen SuS ersehnten Besuch in der Matrix-Disco. Trotz der tropischen Temperaturen schwangen die meisten SuS ihr Tanzbein und herrschte bis kurz vor Mitternacht eine ausgelassene Stimmung, von der sich sogar ein Klassenlehrer anstecken ließ!

Nach einer kurzen, letzten Nacht wurden am Donnerstagmorgen die Koffer gepackt und nach einem letzten Gang ans Frühstücksbuffet stiegen alle 55 SuS, 2 zufriedene Klassenlehrer und 2 Begleiterinnen müde aber freudig in den Reisebus. Nach einer staulosen Fahrt erreichte dieser, vom Fahrer Stefan geschickt gelenkt, das St. Georgener Schulzentrum am frühen Abend.

Eine sehr gelungene Abschlussfahrt war hiermit zu Ende.

Autor: Stee

Das könnte dich auch interessieren:

Abschlussfahrt der 10b

Abschlussfahrt der 10b

Wir, die Klasse 10b, waren mit unseren Lehrern Herr Lelle und Frau Rosenstiel für fünf Tage in Berlin. Das Programm...