Spendenlauf für ukrainische Flüchtlinge

Autor: admin

9. Mai 2022

Am Freitag, den 29.04.22, fand auf dem „Trimm-dich-Pfad“ im St. Georgener Hochwald ein Spendenlauf für die ukrainischen Flüchtlinge statt. Organisiert wurde er von den Schülermitverantwortungen (SMV) des TSGs, der Realschule und der Robert-Gerwig-Schule. Unter dem Motto „2000 Kilometer bis nach Kiew“ begaben sich die Schülerinnen und Schüler am Freitagmorgen auf den 2,1 km langen Rundkurs. Schlussendlich wurden 1767 Runden für Gymnasium und Realschule gezählt und zusätzlich noch 400km für die Robert-Gerwig-Schule. Somit wurde das erklärte Ziel von 2000 Kilometern sogar verdoppelt. Die Sponsorengelder in Höhe von 1750 Euro stammen von ortsansässigen Firmen und kommen ukrainischen Familien in St. Georgen zu Gute.

Das könnte dich auch interessieren:

Neuigkeiten von der Garten-AG

Neuigkeiten von der Garten-AG

Im Bereich "Schulleben - AG-Angebote" gibt es viele spannende News zur Garten-AG! Schaut doch mal vorbei!